Was ist ViGiS ?


ViGiS ist eine Abkürzung von Visuelle Gebärden Info Stuttgart.

 

Sie ist eine Abteilung und eine Selbsthilfegruppe der Verein der Gehörlosen Stuttgart e.V. 1881.

Sie wurde am 5. Juni 2009 offiziell gegründet.

Wir als Mitarbeiter im Team tauschen unsere Erfahrungen aus, teilen uns die Informationen mit, was wann und wo die anderen Vorträge in ganz Deutschland stattfinden und
organisieren für die Gehörlosen, Schwerhörigen, Spätertaubten sowie auch für die Hörenden im Alter von Jung bis Alt interessante Fachvorträge in unserem Gehörlosezentrum Stuttgart. Sie findet 4-6 mal
im Jahr statt. Für die gemeinsame Zusammenarbeit haben wir mit den Referenten, Behörden und Ämtern engen Kontakt. Wir haben ein Motto, das uns stark macht: „ Ein Vortrag ohne Gebärdensprache ist wie
Unterricht ohne Bildung ! “ Warum organisieren wir Fachvorträge? Stellen Sie sich einmal vor, sie sitzen vor den Fernseher und wollen einen spannenden Film ansehen, plötzlich gibt es kein Ton mehr zu
hören, was nun? Oder bei den Nachrichten in TV gibt es Störungen von Tonübertragung, die sie nicht verstehen können? Was machen Sie, wenn Sie zu einer Podiumsdiskussion gehen, die interessante
Informationen bringt, aber sie keine andere Sprache als nur Deutsch verstehen können? Viele Hörgeschädigte haben Probleme, was in den Medien, Politik und Umwelt passiert, alles mitzubekommen. Zwar
haben wir moderne Techniken, wie mit Internet, TV, Radio und Zeitungen, jedoch sind dies nicht ausreichend genug. Denn in TV haben wir keine vollständige 100 Prozentige Untertitelung und kaum
Dolmetschereinblendungen, die wir leider schlecht verfolgen können, was in den Medien passiert. Zeitung zu lesen bereitet manche Hörgeschädigte Probleme, die deutsche Sprache zu verstehen ist und
können es sich daher schlecht vorstellen und sogar ein falsche Bild daraus machen. Sowie auch Informationen von Behörden und Ämtern bereiten uns Probleme, da sie z.B. komplizierte Formulare mit
Aufklärungen haben, die auch nicht unserer Sprache entsprechen. Nur wenige Hörenden in Deutschland können DGS beherrschen und stoßen deshalb den Gehörlosen und anderen hörgeschädigten Menschen immer
wieder auf Barrieren. Deshalb sind wir , das ViGiS für euch da. In den Fachvorträgen gibt es interessante, wertvolle und zahlreiche Informationen, rund um das Leben mit der Gehörlosigkeit. Wir hatten
einen Vortrag über Gebärdensprachdolmetscher, dies ist eine Aufklärung, wie man einen Dolmetscher bestellt, damit die Gehörlosen besser mit den Hörenden zusammen leben oder zusammenarbeiten können.
Um das Thema Gesundheit, hatten wir etwas über Patientenverfügung vorgetragen oder auch etwas politisches wie zum Beispiel das Thema ,,60 Jahre Bundesrepublik Deutschland". Auch über die Bildung
hatten wir einen Vortrag, wie unsere Chancen auf dem Arbeitsmarkt mit Barriere stehen. Und vieles mehr. Ein wichtiges Wort INKLUSION war auch drin. Zuletzt hatten wir über technisches, wie die
Gehörlosen miteinander per DSL-Bildtelefon kommunizieren können. Unser Ziel ist es, Informationen aus den Bereichen Kultur, Bildung, Soziales, Politik weiterzugeben. Wir benutzen unsere eigene
Muttersprache und das ist die deutsche anerkannte Gebärdensprache. In den Fachvorträgen präsentierten die hörenden Referenten, natürlich mit DGS Dolmetscher, aber auch sogar die gehörlosen
Referenten, die nur mit DGS zu verstehen sind. So ist es für uns viel verständlicher und einfacher. Darüber hinaus tauschten wir Erfahrungen, Problemen und Emotionen aus.

 

Ihr seid Alle herzlich Willkommen !!!